Titelbild

-D- wie Dumper

Dumper ist eine allgemeine Bezeichnung für Baustellenfahrzeuge, die im deutschen Sprachgebrauch (to dump = kippen) als teils geländegängige und kompakte Muldenkipper oder Vorderkipper bekannt sind. Sämtliche Fahrzeuge dieser Bauart werden zum Transport von Baumaterial oder Aushub eingesetzt und zeichnen sich durch eine festmontierte Mulde aus, die sich über einen hydraulischen Antrieb einseitig anheben lässt.
Dumper sind vielfältig verwendbar und in unterschiedlichen Größenordnungen erhältlich. Bei der Albert Weil AG nutzen wir im Straßen- und Kanalbau die etwas „handlichere“ Variante – den Bergmann-Dumper, mit einem Einsatzgewicht von zarten 3.450 kg. Im Bereich „Schwerer Erdbau und Abraumbeseitigung“ sowie im Kieswerk Buss hingegen, verzeichnen wir mittlerweile 29 gigantische, knickgelenkte Muldenkipper mit einem Leergewicht von ca. 44 t der Marken Volvo und Komatsu in unserem Bestand. Weitere Impressionen dieser gewaltigen Kippfahrzeuge finden Sie in unserem Abraum-Video aus dem vergangenen Jahr.